R3DT ist Preisträger der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“

Die im Jahr 2014 als Spin-off aus dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) gegründete R3DT GmbH wurde von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier für ihr Virtual Reality(VR)-Tool ausgezeichnet: Die Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen“, die von Bundesregierung und deutscher Wirtschaft getragen wird, zeichnet unter dem Motto „Offen denken – Damit sich Neues entfalten kann“ innovative Start-ups aus. Beitrag zur Preisverleihung:
https://www.ka-news.de/wirtschaft/karlsruhe-innovativ/Wettbewerb-im-Land-Drei-innovative-Ideen-aus-Karlsruhe-ausgezeichnet;art516981,2155516

Das VR-Tool von R3DT schafft Innovationspotenzial im Industrial Engineering

Virtuelle Prototypen ermöglichen Maschinen- und Anlagenbauern bereits in frühen Phasen der Planung eine Überprüfung ihrer Anlagen, Arbeitssysteme oder Montageprozesse im virtuellen Raum. Besonders hervorgehoben wird in der Ehrung, dass das VR-Tool bei der Planung ebenso eine große Rolle spielen kann wie in Marketing und Service. Im Industrial Engineering werden Prozesse beschleunigt und verbilligt. Virtuelle Prototypen machen das Produkt im Verkaufsgespräch oder bei Serviceeinsätzen eins zu eins erlebbar.

R3DT ist Preisträger der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“
×

Abonnieren Sie unseren Newsletter

×

Schreiben Sie uns